LAKTOSEFREIE SÜSSWAREN – HM-CHOCOLATE MACHT UNBESCHWERTEN GENUSS MÖGLICH

Laktose, Milchzucker, hat in den letzten Jahren zunehmend einen unrühmlichen Bekanntheitsgrad erreicht. Immer mehr Menschen vertragen den Zweifachzucker nicht. Der Grund liegt in einer biochemischen Tatsache: Fehlt dem Körper ein Enzym, kann Laktose nicht in die beiden Einfachzucker Glukose und Galaktose gespalten werden. Verdauungsbeschwerden und Unwohlsein sind die Folge. Laktoseintoleranz ist in unseren modernen Gesellschaften eine ernährungsphysiologische Realität geworden.

HM-Chocolate ist bekannt dafür, Lebensmittelunverträglichkeiten nicht mit Verzicht zu verbinden sondern mit GENUSS. Im Segment Laktosefreie Süßwaren schuf Chocolatier Hochleitner eine Palette gesunder Verführungen. Den hohen Mineralstoffanteil und den unvergleichlichen Geschmack von Vollmilch laktosefrei zu bewahren, ist ihm mit Bravour gelungen. Das Ergebnis: Edle Süßwaren, die Laktoseintoleranz schlichtweg vergessen lassen.

Eine Frage der Firmenphilosophie:

HM-Chocolate gibt nicht Soja den Vorrang, das Unternehmen hat sich wertvoller Vollmilch und ihrem innovativen Einsatz verschrieben.

Was laktosefreie Süßwaren anbelangt, hat HM Chocolate in den letzten Jahren wegweisende Entwicklungsschritte gesetzt und zahlreiche Beratungsfunktionen ausgeübt.

So wurde zum Beispiel die Ravensburger Molkerei OMIRA mit ihrer neuen Marke „MINUS L“ bei der Einführung dieses laktosefreien Süßwarensortiments von HM-Chocolate begleitet. Mehr unter: www.minusl.de

Und es wäre nicht HM-Chocolate würde die Leidenschaft, Produkteentwicklung global zu betrachten, nicht mitschwingen: Allein in asiatischen Ländern sind bereits mehr als zwei Drittel der Bevölkerung von Laktoseintoleranz betroffen. Dass laktosefreie Produkte in Zukunft weltweit stark an Bedeutung gewinnen werden, liegt auf der Hand.

Aus Erfahrung ist HM-Chocolate der Zeit gerne ein kleines Stück voraus.