Copyright: Ralph
###bannerleft###

Al-Nassma – Kamelmilchschokolade

„Al Nassma“ ist für „HM-Chocolate“ die bisher spannendste interkulturelle Pionieraktivität. Sie führt direkt nach Dubai: Auf einer hochmodernen Farm leben dreitausend Kamele unter besten Voraussetzungen. Sechs bis acht Liter wertvolle Milch liefert ein Tier pro Tag. Aus zehn Litern Milch wird ein Kilogramm Kamelmilchpulver gewonnen. Sofort nach dem Melken wird die wertvolle Milch unterirdisch – um Keimbelastung auszuschließen – weitergeleitet und durch Gefriertrocknung äußerst schonend in Milchpulver veredelt. So bleiben die zahlreichen Vitamine und Mineralstoffe optimal erhalten. Kamelmilch rangiert in der Gesundheitsskala übrigens auf der Höhe von Muttermilch. Sie hat den begründeten Ruf großer Heilkraft und wird in der arabischen Männerwelt als Aphrodisiakum gehandelt. Das sich auf der Farm zwölf Bullen um dreitausend Kameldamen kümmern, ist bei Besichtigungen ein vorprogrammierter Schmunzler. Vor allem die Komplexität der Erzeugung von Kamelmilchpulver macht Staunen. Es versteht sich, dass “Al Nassma” zu den exklusiven Linien in der Welt der Schokolade gehört. 

In der Verschmelzung mit ausgewählten Kakaobohnen, verführerischer Bourbon-Vanille, einer Prise Kardamom und harmonischer Honigsüße wird das „weiße Gold Arabiens“ zu einer einzigartigen Komposition: zu “Al Nassma”. Das Wiener Traditionsunternehmen MANNER AG übernimmt die technologische Ausführung – bis hin zur ideenreichen Produktpalette, ein Markenzeichen von “HM-Chocolate”. Die weltweit erste Kamelmilchschokolade ist international bereits gefragt. Denn mit „Al Nassma“ hat die Süße des Abenteuers einen neuen, sinnlichen Geschmack erhalten. Den Geschmack des Orients. 

Nächste Innovation: Lactosefreie Schokolade

###bannerleft###